Kooperationen

_6MN4081
_6MN8804
_6MN8849
_6MN8614
_6MN8535
_6MN4035
_6MN4076

Besonders die frühe Beschäftigung mit Musik wirkt sich positiv auf die Ausbildung der Persönlichkeit des Kindes aus. Immer mehr Studien auf den Gebieten der Musikwissenschaft, der Gehirnforschung, der Verhaltensforschung, der Entwicklungspsychologie u. a. stimmen darin überein, dass eine frühe musikalische Erziehung sich positiv auf die Gesamtentwicklung des Kindes auswirkt, da sich über Sprache, Melodie und Rhythmus gleich mehrere Gehirnareale des in diesem Stadium der kindlichen Entwicklung hochgradig prägbaren Gehirns miteinander verknüpfen. Auch aus Erfahrung unserer Lehrkräfte wissen wir, dass eine musikalische Früherziehung Intelligenz und ein sozial ausgeglichenes Verhalten, wie etwa Ausdauer, Belastbarkeit, Mitgefühl, Kommunikation und Verantwortungsbewusstsein, besonders gut herausbildet.

Auf der anderen Seite haben auch Studien ergeben, dass immer weniger Kinder in ihren Elternhäusern mit Musik in Berührung kommen und weniger Gelegenheit haben, sich selbst musikalisch auszuprobieren. Dieser Entwicklung kann durch ein verstärktes musikalisches Angebot im Kindergarten entgegen gewirkt werden. Es sollte kein Tag im Kindergarten vergehen, ohne dass in der einen oder anderen Weise musiziert wurde. Selbst die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft fordert in dem Berliner Bildungsprogramm für Kitas und Kindertagespflege ein verstärktes musikalisches Angebot in den Kindergärten, das in der Regel nur von einem ausgebildeten Musikpädagogen zufriedenstellend abgedeckt werden kann. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, einmal wöchentlich eine Fachkraft aus der Elementaren Musikpädagogik für die Arbeit im Kindergarten hinzuzuziehen, um den Bereich Musikalsche Bildung umfassend abdecken zu können.

Musikalische Aufführung auf einem Sommerfest in der Kita EigenSinn
Ein ausgebildeter Musikpädagoge der WunderMusikSchule unterrichtet hierfür Musikalische Früherziehung oder Instrumentenkarussell einmal wöchentlich in den Räumen Deines Kindergartens oder der Musikschule und wird dabei von einem Erzieher Deines Kindergartens unterstützt. Eine personelle Kontinuität auf beiden Seiten gibt den Kindern die notwendige Sicherheit, sich ganz auf das musikalische Angebot einzulassen. Unsere Musikpädagogen orientieren sich dabei am Berliner Bildungsplan für Kindergärten sowie am Bildungsplan Musik für Elementarstufe / Grundstufe des Verbandes deutscher Musikschulen. Themenabstimmung und Projektplanung (z. B. Aufführungen des Kindergartens und der Musikschule) basieren auf einer intensiven Zusammenarbeit und auf einem ständigem Austausch zwischen Erzieher und Musikpädagogen.

Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Deinem Kindergarten!

Kooperationen bestehen bereits mit:

  • Kinderladen Blumenkinder
  • Kita EigenSinn
  • Kita TobLacher
  • Montessori-Grundschule Pankow / Sternenwiese