Der Musikschulbetrieb geht weiter!

Liebe Schüler, liebe Eltern!

Sicherlich habt Ihr schon erfahren, dass wegen des Coronavirus ab nächste Woche Dienstag (17.03.2020) bis Ende der Osterferien alle allgemeinbildenden Schulen und Kitas in Berlin geschlossen werden. Ihr werdet Euch gefragt haben, ob auch der Unterrichtsbetrieb an der WunderMusikSchule davon betroffen sein wird.

Seit Wochen beobachten wir die Entwicklungen sehr aufmerksam, informieren uns täglich bei den für uns zuständigen Behörden und Vereinen und können daher ganz klar sagen, dass wir als private Musikschule davon nicht betroffen sind. Eine Schließung der privaten Musikschulen aus der Schließung der allgemeinbildenden Schulen abzuleiten, wäre auch insofern unverhältnismäßig, da durch die Art und Weise des Unterrichtsbetriebs einer Musikschule meist weniger als 10 und nur bei Gruppenkursen kurzzeitig mehr als 10 Personen (Begleitpersonen eingerechnet) in einer Einrichtung zeitgleich aufeinandertreffen. In deutlichem Kontrast hierzu stelle man sich den Unterrichts- und Betreuungsbetrieb an allgemeinbildenden Schulen und in Kitas vor, die bis weit in den dreistelligen Bereich für weitaus längere Zeit und vor allem täglich besucht werden. Dadurch stehen sich die Kinder viel näher – und zwar auch körperlich – und sind deshalb einem weit höheren Infektionsrisiko ausgesetzt.

Nichtsdestotrotz nehmen wir die Problematik rund um das Coronavirus sehr ernst. So hatten wir schon früh Handdesinfektionsgeräte und Papierhandtuchspender besorgt (als sie noch erhältlich waren) und sie letztes Wochenende an beiden Standorten installiert. In Anlehnung an unseren Beitrag vom 07.03.2020 und den Aushängen neben den Handdesinfektionsgeräten möchten wir noch einmal an Euer Verantwortungsbewusstsein appellieren und Euch bitten, bei grippeähnlichen Erkältungssymptomen zu Hause zu bleiben! Desinfiziert Euch beim Betreten der Musikschule die Hände oder wascht sie gründlich mit Seife! – Kleiner Tipp: Dabei zweimal Happy Birthday singen! – Auch wenn wir die Ausbreitung des Coronavirus damit nicht verhindern können, so können wir sie deutlich verlangsamen, was jetzt dringend nötig ist, um nicht italienische Verhältnisse zu bekommen!

In der nächsten Zeit wird es vermehrt zu Verdachts- und echten Infektionsfällen kommen, die auch häusliche Quarantänen nach sich ziehen werden. Da wir wissen, wie wichtig Kontinuität besonders in diesen unruhigen Zeiten für die emotionale Stabilität Eurer Kinder ist, bereiten sich unsere Lehrer in diesen Tagen darauf vor, den Unterricht auch als Online-Unterricht über das Internet (z.B. via Skype) zumindest für Schüler des Instrumental- und Vokalunterrichts (also des Einzel- und Kleingruppenunterrichts) fortführen zu können. Bitte klärt hierzu die technischen Bedingungen mit Eurem Lehrer vielleicht nicht erst dann ab, wenn bereits Quarantäne besteht.

Wir sind zuversichtlich die Situation durch Konsequenz, gegenseitiges Verständnis, Kreativität und mit etwas Gelassenheit zu meistern.

Bleibt gesund und munter!

Eure WunderMusikSchule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.